Samstag, 01. Februar 2020, 14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 09. Mai 2020, 14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 22. August 2020, 14.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 24. Oktober 2020, 14.00 - 17.00 Uhr

Gemeindezentrum Christuskirche Schulau, Feldstraße 32-36

 

Was ist ein Repair Café?

Ein Repair Café ist ein Ort, an dem Alltagsgegenstände von ExpertInnen begutachtet werden, die Sie wegwerfen würden, weil sie beschädigt / kaputt sind. Sind die Schäden durch einen kleinen Einsatz zu beheben? Dann kann das Wegwerfen evtl. verhindert werden.

Wir unterstützen somit Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und die Erreichung der Klimaziele.

Was muss ich machen?

Einfach kaputtes Gerät oder die Gerätschaft mitbringen. Die Begutachtung und evtl. Reparatur wird von den ExpertInnen unter Ihrer Mitwirkung durchgeführt. Reparatur und weitere Nutzung bleiben in der Verantwortung der Besitzer.

Was wird repariert?

Alles was kaputt ist aus dem Bereich Elektrokleingeräte, Computer, Kleinmöbel, Kleidung, Spielzeug (keine Handys, Drucker, Bildschirme, Router, Großgeräte) - sonst einfach nachfragen oder mitbringen

Was kostet es?

Der Eintritt und die evtl. Reparatur (pro Person ein Gegenstand) sind kostenfrei, da alle Mitwirkenden ehrenamtlich tätig sind. Spenden für Kaffee&Kuchen und für den Betrieb des Repair-Cafés sind willkommen.

Kann ich auch mithelfen?

Ja, wir suchen noch Helfer, jede / jeder mit speziellen Fach- und Reparaturkenntnissen, egal welcher Fachrichtung und wer Spaß am ehrenamtlichen Helfen hat, ist herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Michael Thies, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                 Fotos: R.Ott-Filenius

 

*******************************************

 

Vikarin Judith Fincke

 

  Foto: R.Ott-Filenius

 

Passend zum Sonntag Lätare, dem sog. „kleinen Osterfest“, wurde in der Ev.-Luth. Christuskirche Schulau Frau Judith Fincke (28) als neue Vikarin im Gottesdienst am 31.3.2019 vorgestellt.

Judith Fincke hat ihr Studium der ev. Theologie erfolgreich abgeschlossen und tritt zum 1.4.2019 in den Vorbereitungsdienst der Ev.-Luth. Nordkirche. Dazu wird die gebürtige Lübeckerin als Vikarin der Ev.-Luth. Christuskirche in Schulau zugewiesen.

Das Vikariat ist die praktische Ausbildungsphase zur Pastorin und dauert rund 2,5 Jahre. Es beginnt mit einer halbjährigen Schulphase, an die sich die eineinhalbjährige Gemeindephase anschließt, in der die angehenden PastorInnen alle Seiten ihres künftigen Berufes kennen lernen, und unter der Begleitung eines älteren Kollegen ihre ersten Erfahrungen machen. Sie leiten dann Gottesdienste, führen Seelsorge-Gespräche und entwickeln eigene Projekte in der Kirchengemeinde. Begleitet wird das Vikariat durch regelmäßige Kurse im Predigerseminar in Ratzeburg und schließt mit dem 2 Theologischen Examen ab; darauf folgt dann die erste eigene Pfarrstelle.

Vikarin Fincke wird also zunächst ein halbes Jahr in der Albert-Schweitzer-Grundschule in Wedel hauptsächlich Religionsunterricht geben. In die dann folgende Gemeindephase bringt sie neben ihrem Studium auch die Erfahrung eines freiwilligen sozialen Jahres in Tansania mit.

Die Christuskirchengemeinde und Anleiter Pastor Udo Zingelmann freuen sich auf ihre neue Vikarin und auf die gemeinsamen Erfahrungen.

 

************************************************

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok